GKFG

GKFG gUG

GKFG Gesellschaft für Kinder- und Frauenrechte gegen Gewalt gUG 

info@gkfg.org

Frauentag am 08.03.2022

Freitag, 25. Februar 2022

Veranstaltungen anlässlich des Internationalen Frauentags am 08.03.2022

Auch in diesem Jahr wird die Gesellschaft für Kinder- und Frauenrechte gegen Gewalt (GKFG) den Internationalen Frauentag am 8. März mit verschiedenen Online-Veranstaltungen begehen. Die Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit dem Wiesbadener Frauenreferat sowie Wiesbadener Frauen- und Mädcheneinrichtungen durchgeführt.

Thema ist in diesem Jahr die Prävention und Bekämpfung von digitaler Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Digitale Gewalt ist mittlerweile ein weit verbreitetes Phänomen, von dem in großem Umfang Frauen betroffen sind. Das Spektrum reicht von Diffamierungen im Netz über Stalking bis hin zur Androhung realer Gewalt.

In der Auftaktveranstaltung zum Internationalen Frauentag am 8. März 2022 von 17:00 – 19:00 Uhr wird Frau Dr.in Marion Kamphans, Gesellschafterin der GKFG und Vertretungsprofessorin für Bildung und Diversity für Soziale Arbeit am Fachbereich Sozialwesen, Hochschule RheinMain, zum Thema Von Stalking bis Hate Speech – Digitale Gewalt an Frauen sprechen. Der Online-Vortrag gibt einen Überblick über verschiedene Formen digitaler Gewalt, deren Ausmaß und nennt Präventions- und Gegenstrategien.

In einem digitalen Kurzvortrag in Form eines Wissenshappens am 14.03.2022 von 14:00 – 14:45 Uhr spricht Stella Seibert (BA Soziale Arbeit), Gesellschafterin der GKFG, zum Thema Geschlechterkonstruktion und Social Media. Sie setzt sich mit Geschlechterstereotypen in sozialen Netzwerken auseinander und geht darauf ein, wie diese mit Geschlechterkonstruktionen und Rollenbildern zusammenhängen.

Mit dem Wissenshappen Manosphere – Männerwelten wird Timm Kroeger, Gesellschafter der GKFG und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen am 17.03.2022 von 12:00 – 12:45 Uhr darstellen, wie sich Männer im antifeministischen Kosmos Manosphere gegenüber Frauen radikalisieren und dadurch die organisierte Form der Frauenfeindlichkeit und der Frauenverachtung im Internet zunimmt. Diskutiert werden vor allem die Fragen: Was treibt Männer dazu, sich an der Manosphere zu beteiligen und sich in verschiedenen Gruppen und auf zahlreichen Internet-Seiten einzubringen? Welche unterschiedlichen Auffassungen werden dort verbreitet?

Der Wissenshappen von Frau Dr.in Marion Kamphans, Gesellschafterin GKFG und Vertretungsprofessorin, die bereits in der Auftaktveranstaltung zu hören war, widmet sich am 22.03.2022 von 14:00 – 15:00 Uhr dem Thema Spyware & CoDigitale Überwachung in Partnerschaften. Dabei wird Frau Dr.in Marion Kamphans das Verfahren beschreiben, seine Facetten, Praktiken sowie die Verbreitung und gibt Hinweise, wie frau sich davor schützen kann.

Digitale Überwachung in Partnerschaften ist derzeit auch Thema bei Beratungsstellen für Partnerschaftsgewalt. Dies lässt die Schlussfolgerung zu, dass nicht nur der Staat oder kriminelle Banden Spionagesoftware, die auf Mobiltelefonen und Computern installiert wird, verwenden. Gerade im Kontext von Partnerschaftsgewalt werden Apps mit Tracking Software oder anderer Stalker Software inzwischen häufig eingesetzt.

Die im Zusammenhang mit dem Internationalen Frauentag 2022 stattfindenden Veranstaltungen sollen einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung und somit zur Prävention von digitaler Gewalt gegen Frauen und Mädchen leisten.

Anmeldung per E-Mail unter: info@gkfg.org mit Angabe der Namen der teilnehmenden Person(en), der Institution/Einrichtung und der jeweiligen E-Mailadresse.

Anmeldeschluss: 10.03.2022

Hinweise zur Datenverarbeitung:

Für die Zwecke der Anmeldung, Organisation und Durchführung der Online-Veranstaltungen von der Gesellschaft für Kinder- und Frauenrechte gegen Gewalt gUG (GKFG) werden die oben genannten Daten von Ihnen verwendet. Indem Sie sich für die Online-Veranstaltung via E-Mail anmelden, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch die GKFG einverstanden.

Weitere Informationen zu unserer Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Website: https://www.gkfg.org/kontakt/datenschutz

Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Adela Holub

Sozialpädagogin (B.A.)

Programmkoordinatorin MamMut

E-Mail: info@gkfg.org

Tel.-Nr.: +49 (611) 23669570